rum

züri rum

Es mag komisch klin­gen ein Rum aus Zü­rich aber es ist so und er trägt den Namen des Her­stel­lers Ron Juan.  Wenn man die Geschichte des Rums zurückverfolgt, stellt man fest, dass zu jeder Zeit an den Geschmacksnoten, der Farbe, selbst dem Alkoholgehalt des Rums herum laboriert wurde und das gilt auch für heute noch. Auch verschiedene Arten der Destillation wurden und werden ausprobiert. Die für die Rumherstellung benötigte Zu­cker­rohr­me­las­se stammt aus bio­lo­gi­schem Anbau und kommt aus Über­see. Die Melasse ist in ihrer reinen Form zu dicht und wird mit einer grossen Menge Quellwasser verflüssigt. Mit der Zu­ga­be einer spe­zi­el­len Hefe, er­hal­ten wir nach einer kur­zen Gär­zeit eine sehr ge­schmacks­in­ten­si­ve Mai­sche. Die Destillation dient bei der Herstellung von Rum dazu, den Alkoholgehalt der Flüssigkeit deutlich zu erhöhen, er liegt zwischen 70% und 95%. Die Art des verwendeten Holz­fasses beeinflusst Farbe und Geschmacksnote, Ausge­reift besticht Ron Juan durch seinen unverwechselbaren Genuss und seine Weich­heit.