ZH Züri Gin 45%vol.

Die Inspiration unseren eigenen Gin zu brennen, kam aus unserem Tenn. Nicht selten liegt eine dicke Heublumenschicht auf dem Tennboden. Auf dem Lande gelten als Heublumen alle Pflanzenteile, die von der Heugabel nicht erfasst werden. Vielleicht hat uns aber auch das Erbe aus einer alten Bauernfamilie zu stammen nicht ganz losgelassen.

Die Vision war es einen Gin zu kreieren, der den Geist aus unserem Tenn und den Charakter und die Lebensfreude eines üppigen Bauerngarten in sich trägt. Angetrieben von der puren Lust auf ein ehrliches und einfaches Produkt, haben wir diesen Gin entwickelt. Die Aufgabe: fein und bodenständig sollte der Gin sein. Ein Gin aus der Artenvielfalt einer Wiese und der Blütenpracht eines Holunderbaums sollte es sein. So werden die ausgewählten Botanicals jeweils einzeln während mehreren Tagen in Alkohol eingelegt, damit sich die meist sehr feinen Aromen voll entfalten können. Nach und nach werden sie destilliert und nochmals mehrere Wochen gelagert. Erst dann vereinen wir die unterschiedlichen Destillate. Mit dem kalten, klaren Quellwasser aus unserer Region vermählen wir den Gin. Wir destillieren bewusst sehr langsam und in kleinen Durchgängen, um den Aromen Platz zur Entfaltung zu bringen.

So wird auch die Region Namensgeber zu unserem ZH Züri Gin. Der Name passt am Besten.

Gold bei den World Spirits Award 2017

Geradliniges Arrangement, feine Kräuter Auswahl, feine Duftkopie, Orange, Koriander, Limette, Minze, harmonisch, dicht und lang anhaltend